Mittwoch, 18. Juli 2012

Pflegeheim-Marketing mit der Hartmann AG

Letzte Aktualisierung (Links):  21.07.2012 - 16:40 h

Der Marketing-Kampf um "Kunden" ist nun auch bei den Pflegeheimen angekommen.
Ein gutes Image bringt neue Kunden, so diese denn auch als Kunden und nicht als Pflegefälle empfunden werden. Es ist ja auch keine Schande, ein Image ein wenig aufzupolieren.
Die Paul Hartmann AG mischt dabei inzwischen auch mit und bietet den Pflegeheimen ihre Hilfe unter folgendem Slogan an:
Zufriedenheit lebt vom Dialog. Fragen Sie Ihre Kunden.

Wenn die für diese Kundenbefragung zur Verfügung gestellten Fragebögen wirklich allen Heimbewohnern und allen Angehörigen in die Hand gedrückt würden, dann könnte das Ergebnis ehrlich sein.
Ich befürchte allerdings, daß das Ganze nur wiederum in eine schön gefärbte Pflegewelt führt, die soo nicht existiert . . .
Und diese "Ergebnisse" hängen dann schön repräsentativ in den Eingangshallen einiger Pflegeheime am Schwarzen Brett und verschönern das Image.

Meine Meinung:
Ich bin zwar auch kein Fan des MDK oder der Heimaufsicht, aber den MDK-Prüfberichten traue ich doch einen Funken mehr Objektivität zu . . .
Allerdings sind diese Prüfberichte ein wenig im  AOK-Pflegeheimnavigator versteckt; erst kommt die Suche nach einem Pflegeheim und dort kann man folgendes Kästchen ankreuzen:
 o Nur Einrichtungen mit MDK-Transparenzbericht

Hier ist so ein typischer Suchbericht  und wenn man dann auf den Punkt "Zum MDK-Transparenzbericht klickt" (ich habe das erste Pflegeheim in der Liste angeklickt),
dann erhält man diese Seite und muß dann für die Details auch noch einmal das Schaubild anklicken.

- Ein wenig umständlich, aber vielleicht möchte man uns die Fakten nicht gleich auf die Nase binden?


Übrigens, ich hab gerade mal in unserem Medikamenten-Schrank nachgeschaut:

Die Pflaster und Mullbinden darin kommen alle von Hartmann und einige wenige von Beiersdorf.  ;-)

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Links zum Thema

http://www.lobbycontrol.de/blog/

http://www.lobbycontrol.de/blog/index.php/schwerpunkte/offen-legen/

http://www.lobbypedia.de/index.php/Lobbypedia:Inhalt

Die Site von PharmaFlash ist auch lesenswert und eigentlich auch kein Geheimnis. 
2003-02-17
2002-05-13
Auszug aus dem  Archiv 2003                                                                          
Zu Beginn des Monats ging ein neues Portal zur Pflege online: www.pflegeheim.de   Zielgruppe sind Betroffene und pflegende Angehörige. Herzstück des Angebotes ist eine Suchmaschine, mit der sich Heime nach Ort, Name oder Postleitzahl finden lassen; zur Zeit sind mehr als 7.000 gelistet. Darüber hinaus gibt es Artikel und Fachbeiträge rund um die häusliche und institutionelle Pflege. Pflegeheime, die mehr als den Basiseintrag mit Name und Anschrift präsentieren wollen, können sich beim Sponsor, der PAUL HARTMANN AG  www.hartmann.info  registrieren und ihre Seite selbständig erneuern.
Anmerkung:
Nutzt einfach die Suchfunktion eures Browsers:

Taste "Strg" und "F", dann den Suchbegriff "Hartmann" oder das Datum "2003-02-17" eingeben.


~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Kommentare:

  1. Hallo Rentner Anton!

    Wie jetzt?
    Firma Hartmann in Konkurrenz zum MDK?

    Du schreibst wenn .... Fragebögen wirklich allen Heimbewohnern und allen Angehörigen in die Hand gedrückt würden, dann könnte das Ergebnis ehrlich sein.

    Wenn .....
    ich kann mir schwer vorstellen, dass ein Pflegeheim für eine Befragung Tausend Euro zahlt um damit schlechte Ergebnisse zu erzielen.
    Die Fragebogen vermutlich nicht an kritische Bewohner und/oder Angehörige verteilt.

    Eine KZP in der meinem Mann schwere Verbrennungen zugefügt wurden, hat bei der Bewohnerbefragung mit "eins" abgeschnitten.
    Weder mein Mann noch ich wurden befragt.

    Übrigens, wir selbst sind übrigens zufriedene Abnehmer von Produkten der Firma Hartmann.

    Elke aus Berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Elke, es sieht fast so aus.

      Ich ich möchte mal wissen, was die Verbraucherzentrale und auch, was der MdK zu diesem Kunden-Verwirr-Spielchen sagt.
      Die Firma Paul Hartmann AG ist bisher im Netz noch nicht negativ aufgefallen . . .
      . . . bisher!
      Aber diese Art von Marketing-Unterstützung für Pflegeheime erscheint mir doch reichlich dubios.

      Als Erstes werde ich mal bei Lobbycontol.de nachfragen, die Firma Hartmann AG ist dort in der Lobbypedia.de noch nicht gelistet

      Löschen

Deine Meinung ist mir wichtig,
auch dann noch, wenn ich deinen Kommentar aus rechtlichen Erwägungen oder aus Gründen der Ausdrucksweise einmal nicht freischalten mag.

Eine Bitte habe ich allerdings, falls Du anonym posten möchtest:
Bitte gebe wenigstens einen Nick (Spitznamen) und den Ort an, von dem aus Du schreibst!

Rentner Anton (aka Netzgärtner)